Linie 7 chalks up! 2023

Date and time

Registration opens at
Monday, 21.08.
Bouldering period
Sunday, 27.08. 9 a.m. — Sunday, 24.09.23

Details

Categories
Evaluation mode
dynamic (all boulders count) Read more
Participants
243
231 confirmed
Description

Frequently Asked Questions zu den Linie7 chalks up 2023! und gleichzeitig die AGB zur Veranstaltung. Nicht dass es hinter heißt: „Das hätte ich doch wissen müssen!“

Linie 7 chalks up! 2023
Auch in diesem Jahr finden wieder die Linie 7 chalks up! 2023 statt.
Ab wann kann ich mich anmelden?
Eine Anmeldung für dieses Wettbewerb mit Fun-Charakter ist bereits ab Montag, den 21.08.2023 um 10:00 Uhr möglich! Ihr kommt zum Tresen und fragt die motivierten MitarbeiterInnen, dass ihr unbedingt teilnehmen wollt.
Ich bouldere doch erst zwei Wochen! Darf ich dann die kommenden Wochen nicht mehr bouldern kommen und sollte ich bei dem Wettkampf überhaupt mitmachen?
Auf jeden Fall! Denn es werden Boulder in allen Kategorien geschraubt und Du kannst Dich endlich mal herausfordern in Bouldern, die Du sonst nicht angefasst hättest, da sie ja schon grün oder blau sind. Da es keine Schwierigkeitsschilder gibt, kannst Du also einfach alles ganz unbedarft probieren und andere um Hilfe fragen oder gemeinsam das Bewegungsproblem mit anderen zusammen lösen. Zudem werden in den darauf folgenden Wochen immer montags und freitags sukzessive Boulder in unterschiedlichen Schwierigkeiten in der ganzen Halle aufgefüllt mit leichteren Bouldern.
Die Schwierigkeiten der L7 chalks up!2023 Boulder bewegen sich im Schwierigkeitsbereich gelb bis schwarz.
Wieviele Qualifikationsboulder und Finalboulder werden geschraubt?
Es werden 70 Bewegungsprobleme gebaut und geschraubt! Bewegungsprobleme deshalb, weil es nicht nur sogenannte Competition-Boulder oder Old-School-Boulder oder Run-Ups, Climb-Ups etc pp. sind, sondern auch motorisch mehr oder weniger anspruchsvolle Bewegungsprobleme, die mit unterschiedlichen Anforderungen an die Beweglichkeit des Menschen oder der Ästhetik der Griffe spielt, Boulder also, die mal über den Tellerrand des alltäglichen Kletterns hinaus gehen.
Im Finale werden dann 20 Bewegungsprobleme gebaut. Diese werden im Leistungsbereich der besten zwanzig KletterInnen geschraubt!
Öh, es gibt kein Super-Finale?
Nöh!
Habt ihr geschlossen vorher?
Genau, wir schließen am Freitag, den 25.08.2023 um 18:00 Uhr nach der letzten Kindergruppe. Dann werden alle Griffe in beiden Hallen abgeschraubt. Diese werden dann in einer gewaltigen Putzaktion von unseren MitarbeiterInnen bis in die späte Nacht geschrubbt und gebürstet und zum Trocknen in der Halle ausgelegt.
Abends kommen dann bereits die ersten Gast-SchrauberInnen, um sich ein Bild von dem Chaos und eine Routen-/Boulderplanung zu machen. Am Samstag, den 26.08.2023 bleibt dann die Linie7 geschlossen und morgens nach einem gemeinsamen Frühstück geht es dann um 10:00 Uhr mit dem Schrauben los.
Macht ihr Bilder und Videos?
Das ganze wird medial begleitet und es gibt Storys, Beiträge, Reels, Unreels and Unbelievabels auf Instagram, Facebook und Co. Ihr stimmt also zu, wenn ihr zufällig auf Bildern erscheint. Wir geben uns aber natürlich Mühe, dass die Bilder niemanden in allzu entstellter Position zeigen. Wenn ihr das gar nicht aushalten könnt, dann machen wir das natürlich weg – selbstredend!
Wer schraubt und baut denn alles?
Es kommen die GastschrauberInnen Marcel Barteldrees, Peter Lelek und Kai Schmidt. Alles erfahrene WettkampfschrauberInnen, die für den Bouldersport sterben würden. Ihr könnt euch also auf richtig coole Moves gefasst machen. Zudem sind unsere HausschrauberInnen Jesko Gassner, Johannes Geweke, Richard Putzka, Joshua Christ, Marlien Etienne, Matthias Nau, Alban Rumpf, Felipe Venegas, Phillip Andresen und Franziskus Denk am Start.
Wie teuer ist der Spaß diesmal?
Ihr zahlt einmalig 22,-EUR und dafür bekommt ihr ein Starter-Paket, bestehend aus einigen Gadgets unserer Sponsoren, einem einzigartigen limitierten T-Shirt (schaut es euch auf www.linie7.com an) und natürlich der Scorecard.
Wie läuft das mit dem T-Shirt diesmal?
Wir wollen, dass diese T-Shirts auch getragen werden und nicht – vergessen - in irgendwelchen Kisten und Kleidungsschränken den Kleidungsmotten ausgeliefert sind.
Darum haben wir uns echt viel Zeit für das Design genommen. Federführend war hier Joshua Christ, Künstler und Mitarbeiter der Linie 7 und Adeline German, Grafikdesignerin und Mitarbeiterin der Linie 7.
Der diesjährige in einem Chalk-Molekülnebel sitzende Gorilla strahlt ähnlich wie eine buddhistische Figur, sehr viel Ruhe aus. Das Kleine wird groß und das Gewaltige verharrt ruhig. Es besteht kein Grund hektisch oder stressig zu sein: Meditieren, anderen ein Lächeln schenken und sich selbst ein Lächeln schenken, sich keine Sorgen machen, Ärger vergessen, Tief einatmen, dankbar sein, Perspektivwechsel, fokussiert, dizipliniert und zufrieden sein, Zeit mit sich und für sich selbst verbringen, Nein sagen lernen, das Positive sehen, nur wir selbst können unsere (Boulder-)probleme lösen, ausmisten und den (Boulder-)Weg als Ziel sehen.
Deswegen könnt ihr wählen zwischen verschiedenen „fair gehandelten“ T-Shirts und Tank-Tops unterschiedlichster Größen und verschiedenen Farben. Das Tank-Top gibt es nur in weiß, die T-Shirts gibt es in den Grundfarben Khaki-grün und lila. Das ist natürlich nur eine Annäherung an den korrekten Farbnamen; dieser würde aber den meisten nichts sagen. Daher schaut auf die Linie 7 – Webseite unter www.linie7.com .
Die Größe eurer bevorzugten Shirts findet ihr direkt am Tresen raus, indem ihr die richtige Größe für männliche und weibliche Körper anprobieren könnt. Diese hängen an einer Kleiderstange für euch bereit.
Dann wählt ihr noch die für euch passende Farbe und tragt dies auf einem Zettel ein, den ihr am besten sofort bei dem Tresenbuddy abgebt.
Ein Shirt ist im Starter-Paket dabei. Wollt ihr allerdings mehrere haben, dann kosten diese zusätzlich 16,-EUR. Bei der Wahl habt ihr bis zum 10.09.2023 Zeit. Dann geht die Liste mit den Shirts in die Produktion unserer digitalen bremischen T-Shirt-Manufaktur. Wer dann noch an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, bekommt in jedem Fall kein T-Shirt mehr.
Und es gibt nur diese limitierte Anzahl der Shirts. Es wird nicht nachgedruckt. Nachhaltiger geht es eigentlich kaum noch.
Kann ich auch T-Shirts und Tank-Tops bestellen, wenn ich nicht an dem Wettbewerb teilnehme?
In jedem Fall! Dieses kostet dann einzeln 16,-EUR.
Gähn, gut! Aber ich will jetzt endlich bouldern! Wann geht es denn jetzt endlich los und wie lange dauert das Finale?
Wir starten die Qualifikationsphase um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Standardzeit Sommer am 27.08.2023 und sie geht bis zum 24.09.2023.
Und wann findet das Finale statt?
Das Finale findet dann am 08.10.2023 um 12:00 Uhr statt.
Am Samstag, den 07.10. bleibt daher die Halle zu.
Wie wird denn gewertet?
Die Wertung erfolgt über www.Blocsport.net
Und war das alles?
Nein, denn am Ende wartet eine Verlosung auf euch. Dafür müsst ihr im Vorfeld bis zum 30.09.2023 eure Scorecard am Tresen abgegeben. Und jeder und jede bekommt etwas, der oder die die Scorecard abgegeben hat!

Wir freuen uns total und sehen uns in der Linie 7!
Euer Linie7-Team

Contact

Host
Linie 7, Bremen

Ihr könnt uns jederzeit unter info@linie7.com erreichen.

QuoVadis - Alles für Rucksackreisen Benky Vertical Equipment Starke Bäcker Clif Bar Mantle Tzampas raw-bite Ropeless